NEU: Glamping in der Zeche Ewald | EM-Village Herten ⚽
MOTORWORLD Buchpreis 2024: Preisträger und Jury (Foto: FRAME BY FRAME GmbH)
MOTORWORLD Buchpreis 2024: Preisträger und Jury (Foto: FRAME BY FRAME GmbH)
24. April 2024

Faszinierende Bücher zum Thema Automobil und Mobilität mit dem MOTORWORLD Buchpreis 2024 ausgezeichnet

Artikel teilen:

Preisverleihung mit spannender Themenvielfalt in der Motorworld München  

München, 24. April 2024. Bücher, die buchstäblich bewegen und auf einzigartige Weise die Faszination Automobil und Mobilität zugänglich machen – am Dienstag, 23. April, wurden jene Werke mit dem MOTORWORLD Buchpreis ausgezeichnet, die unter den rund 75 Einreichungen als Sieger ins Ziel kamen. Gekürt von einer hochkarätig besetzten Jury um Jürgen Lewandowski, die den Buchpreis an 21 Neuerscheinungen in den Kategorien „Marke“, „Historie“, „Biografie“, „Motorsport“ und „Design“ sowie mehrere Sonderpreise vergab. 

Motorworld Buchpreis CI

Dass bei aller Themenvielfalt besonders viele Werke zum Thema Porsche eingereicht wurden, dürfte zumindest für Porschefans geradezu auf der Hand liegen – feierte die Kultmarke doch im vergangenen Jahr „75 Jahre Porsche Sportwagen“ und „60 Jahre Porsche 911“. Kein Wunder also, dass sich unter den Gewinnern auch Bücher finden, die einen ganz speziellen Blick auf Porsche gewähren – wie etwa „Porsche Racing Moments“ des legendären Motorsport-Fotografen Rainer Schlegelmilch oder Hintergründiges zum ikonischen 911er. Und auch 125 Jahre Opel Autogeschichte, ungewöhnliche Zeichnungen von Konzept-Fahrzeugen oder einmalige Einblicke in die Geschichte der Ferrari Berlinetta Boxer-Modelle sind unter den ausgezeichneten Buchjuwelen. Neben all den „coolen Karossen“ spielt in den Werken überdies der Mensch eine große Rolle – zu erleben etwa im Bildband „Faces of Formula 1“, in dem die Helden der Formel 1 aus den 1960er Jahren in eindrucksvollen Fotografien gezeigt werden.

Wie spannend die Geschichte der Lancia Sportwagen ist und wie viel Kunstwerk in Art Deco-Gefährten steckt, erwies sich für die Jury ebenfalls als preiswürdig. Und auch, dass Technikfans in der Dokumentation über Technikpionier Karl Maybach voll auf ihre Kosten kommen, Erzählungen aus dem Rennmechaniker Alltag im Buch „Schlaflos im Renntransporter“ bestens zu unterhalten wissen oder sich Fans der 1970er Jahre über perfekt kommentierte Fotos von Franco Lini freuen dürfen. Besonders überzeugen konnte zudem „The Italians“, ein wunderschön gestaltetes Buch zur Ästhetik des italienischen Automobildesigns.


Alle Preisträger im Überblick: 


Extra-Kategorie „Jenseits von Allem“

Rainer Schlegelmilch: Porsche Racing Moments, TaschenVerlag


Kategorie „Marke“

1. Platz: Peter Weidenhammer: Destination 901, Motorbuch Verlag

Ehrenpreise

  • Gianni Tonti: Reparto Corse Lancia – Beta Silhouette, LC1, LC2, Edizioni Ephedis
  • Harald Hamprecht: Opel Love, Delius Klasing


Kategorie „Historie“

1. Platz: Edition Porsche Museum: 356#1 – Die Geschichte des Porsche 356 „Nr. 1“ Roadster, Motorbuch-Verlag

Ehrenpreise

  • Hartmut Lehbrink / Jörg-Thomas Födisch: Faces of Formula 1, Photos: Dr. Benno Müller, Prova Edition
  • Richard Adatto: Figoni on Delahaye, Dalton Watson
  • Paolo Tumminelli / Bart Lenaerts: De Tomaso, WAFT


Kategorie „Biografie“

Ehrenpreise

  • AutoHistorica / Erik Eckermann (Hrsg.): Technikpionier Karl Maybach, Springer-Verlag
  • Robert Hahn: Schlaflos im Renntransporter, McKlein Publishing
  • Siegfried Tesche: Motor Legenden – The Beatles, Motorbuch Verlag


Kategorie „Motorsport“

 1. Platz: Franco Lini / Doug Nye: Seventies Motor Racing, Palawan Press

Ehrenpreise

  • Jean-Philippe Müller / Gerhard Schütz: Bugatti 32 – Der Aero Tank, Edition A.T.H.
  • Serge Vanbockryck: TWR-Porsche WSC95, Porter Press
  • James Page: SUPERBEARS – The Story of Hesketh Racing, Porter Press


Kategorie „Design“

1. Platz: Daniele Buzzonetti: Berlinetta Boxer – The Legend, Artioli Editore 1899

Ehrenpreise

  • Michael Mauer: 911 Design, Delius Klasing
  • Blake Z. Rong / Editor: Robert Klanten: The Italians, Gestalten


Sonderpreise

  • Patrick G. Kelley: Imagine too! Towards the Future, Dalton Watson
  • Jan Karl Baedeker (Hrsg.), J. Philip Rathgen (Hrsg.): Best of Classic Driver, Delius Klasing
  • Rick McCloskey: Van Nuys Blvd – 1972, Sturm & Drang Publishers


Der MOTORWORLD Buchpreis

Der Motorworld Buchpreis würdigt herausragende literarische Werke, die sich den Themen Automobil und Mobilität widmen. Ins Leben gerufen hat den Autobuchpreis der Motorjournalist, Automobil-Historiker und Buchautor Jürgen Lewandowski vor rund 20 Jahren. Seit sieben Jahren ist die Motorworld Group als Veranstalter involviert. 

Unterstützt wurde die diesjährige Auszeichnung von der HYMER GmbH & Co. KG und dem AvD – Automobilclub von Deutschland. 

Der Jury für den Motorworld Buchpreis 2024 gehörten an: Jürgen Lewandowksi (Jury-Vorsitz), Sarah Dünkel (Future Leader MOTORWORLD Group), Lutz Leif Linden (Generalsekretär des Automobilclub von Deutschland e.V. und Geschäftsführer der AvD Wirtschaftsdienst GmbH), Michael Stoschek (Vorsitzender Gesellschafterversammlung Brose Fahrzeugteile SE & Co. KG) und Christian Bauer (Vorsitzender der Geschäftsführung HYMER GmbH & Co. KG). 

Alle Informationen zum MOTORWORLD Buchpreis auf www.motorworld-buchpreis.de.


MOTORWORLD Group

Die Motorworld Group ist eine eigenständige Unternehmensgruppe, die aus der Unternehmensgruppe Dünkel Holding mit Sitz in Schemmerhofen (Baden-Württemberg, Deutschland) hervorgeht. Der Ursprung des familiengeführten Unternehmens geht auf das Jahr 1930 zurück. Die Motorworld Group entwickelt, baut und betreibt Erlebniswelten, die der mobilen Leidenschaft gewidmet sind, und gilt in ihrer Gesamtheit als weltweit größtes, mehrfach auch international ausgezeichnetes, markenunabhängiges Oldtimer- und Sportwagenzentrum. Sie vereint mit über 40 der weltweit wertvollsten und exklusivsten Fahrzeugmarken das Marken-Who-is-Who der gesamten Mobilitätsbranche. 

Erster Standort ist die 2009 eröffnete und seither mehrfach erweiterte Motorworld Region Stuttgart in Böblingen. Weitere Projekte und Aktivitäten unter der Marke MOTORWORLD® wurden in den vergangenen Jahren initiiert. Nach dem gleichen Konzept wie die Motorworld Region Stuttgart eröffnete im Juni 2018 die Motorworld Köln-Rheinland. Hier findet sich eine der bedeutendsten Sammlungen des Motorsports: Die private Sammlung von Formel-1-Legende Michael Schumacher. Im Mai 2021 öffnete die imposante Motorworld München ihre Tore.  

Weitere in Planung und im Bau befindliche und bereits teilaktive Standorte sind die Motorworld Zeche Ewald-Ruhr, die Motorworld Luxembourg, die Motorworld Bulgaria sowie die Motorworld Mallorca, die im Winter 2024/2025 eröffnet wird. Dem Konzept der Motorworld Manufakturen folgen die Standorte in Berlin, Rüsselsheim und Zürich. Das Motorworld Village Metzingen setzt den Fokus auf Veranstaltungen.

Um den steigenden Anforderungen von Umweltschutz und Effizienz gerecht zu werden, setzt die Unternehmensgruppe Dünkel inklusive der Motorworld Group auf regenerative Energiequellen, darunter Photovoltaikanlagen und Blockheizkraftwerke. Dadurch werden jährlich über 10.000 Tonnen CO eingespart. 

www.motorworld.de
www.facebook.com/MotorworldGroup 
www.instagram.com/motorworld_group
www.linkedin.com/company/motorworld-group/

© FRAME BY FRAME GmbH