Kontakt

MOTORWORLD
Consulting GmbH & Co. KG
Wiebke Deggau

Fon +49 7356 933-580
Mobil +49 177 4718031
E-Mail presse@motorworld.de

© Julian Reichl,
Solitude GmbH
oder Porsche AG,
historisches Archiv
(siehe Dateiname)

Presse/Download

25. August 2022

H-Kennzeichen-Treff in der MOTORWORLD Region Stuttgart mit Eröffnung der Ausstellung „60 Jahre Formel Vau“

Böblingen, 25. August 2022. Am kommenden Sonntag, 28. August 2022, wird die Motorworld Region Stuttgart von 11 bis 17 Uhr wieder zum Mekka für alle Oldtimerfans, wenn sie zum jährlichen H-Kennzeichen-Treffen einlädt. Besitzer von klassischen Automobilen und Motorrädern alle, die sich für Oldtimer interessieren, sind herzlich willkommen. Auch Motorsportfans kommen auf ihre Kosten: Ab Sonntag ist in der Motorworld Region Stuttgart die Sonderausstellung „60 Jahre Formel Vau“ zu sehen. Bis zum 1. Oktober zeigt sie die Rennwagen aus der erfolgreichsten Rennserie der Welt.

Das H-Kennzeichen-Treffen steht für automobile Leidenschaft, versammelt passionierte Oldtimerfreunde sowie Clubs und lädt zum Flanieren, Entdecken und Staunen von kraftfahrzeugtechnischem Kulturgut und allem, was dazugehört, ein. Für die kleinen Gäste haben das Technische Hilfswerk Böblingen und die Pfadfinder ein abwechslungsreiches Kinderprogramm vorbereitet. Darüber hinaus halten die Gastronomie sowie diverse Food Trucks Leckereien und Köstlichkeiten bereit.

Anmeldung für Fahrzeuge mit H-Kennzeichen

Besitzer von Fahrzeugen mit H-Kennzeichen parken nach Voranmeldung über das Motorworld-Online-Portal MOTORTREFF H-Kennzeichen-Treffen – Motorworld Eventlocations kostenfrei. Für alle anderen sowie Besucher fällt bei Anreise mit einem Fahrzeug eine Parkgebühr von 5 Euro an. Auf Instagram ist das H-Kennzeichen-Treffen übrigens unter dem Hashtag #HKMAF22 zu finden.

Sonderschau „60 Jahre Formel Vau“

Die Formel Vau wird im November 2022 60 Jahre alt. Die Solitude GmbH und die Motorworld Region Stuttgart nehmen dieses Jubiläum zum Anlass, vom 28. August 2022 an in den denkmalgeschützten Räumlichkeiten der Motorworld mit einer Sonderausstellung an die international erfolgreichste Rennserie der Welt zu erinnern. Mehrere Exponate der kleinen Rennwagen, die ursprünglich auf dem VW Käfer basierten, werden in der Handelshalle für fünf Wochen zu sehen sein. Die Monoposti stammen von verschiedenen Sammlern, darunter auch der älteste in Europa existierende Formel-Vau-Rennwagen aus dem Jahr 1962.

Entwickelt wurden die Prototypen der „Volksrennwagen“ Anfang der 60er Jahre in den USA. 1962 dann ließen die ersten Monoposti vom Typ Formcar mit bescheidenen 34 PS Fahrzeuge wie Porsche 356, Triumph TR3, Austin oder Austin Healey 100/4 mit größtenteils über 100 PS auf der Rennstrecke weit hinter sich. Mit reinen Formel Vau-Rennen ging es in den USA 1964 los.

Porsche-Rennleiter Huschke von Hanstein holte im gleichen Jahr das erste Formcar nach Deutschland und testete es unter anderem auf dem Hockenheim- und Nürburgring. Mit Erfolg: Porsche importierte weitere zehn Fahrzeuge aus den USA. In der Folge eroberte die Formel Vau in Windeseile die bekannten Rennstrecken in Europa und der Welt und wurde bis in die 80er-Jahre gefahren. Zahlreiche Formel-1-Fahrer, darunter Niki Lauda, legten mit der Formel Vau den Grundstein für ihre Karriere. Heute sind die kleinen Rennwagen im historischen Motorsport im Einsatz.

Über die MOTORWORLD Region Stuttgart

Als Pilotprojekt der Motorworld Group öffnete die Motorworld Region Stuttgart im September 2009 in Böblingen erstmals ihre Pforten für die Öffentlichkeit. Seither ist sie ein Hotspot für alle Fahrzeug-Liebhaber, Technikbegeisterte und Nostalgiker. Mehrfach prämiert zieht sie jährlich hunderttausende Besucher aus dem In- und Ausland an und verzeichnet seit ihrer Eröffnung eine Gesamtbesucherzahl von über fünf Millionen.

Die denkmalgeschützten Hallen des ehemaligen Flughafens von Württemberg – kombiniert mit modernen Neubauten und einem weitläufigen Außengelände – schaffen auf 50.000 qm Raum für mobile Leidenschaft. Professionelle Anbieter kaufen und verkaufen, restaurieren Oldtimer, Luxusfahrzeuge, Sportwagen und Motorräder. Darüber hinaus bieten Dienstleister, Einzelhändler, Galeristen, Boutiquen und Agenturen alles, was für das beliebte Hobby erforderlich ist. Zudem gibt es verglaste Einstellboxen für Liebhaberfahrzeuge. Zwei Vier-Sterne-Hotels, sieben Restaurants und eine Bierbrauerei, mehrere Cigar Lounges sowie zahlreiche Tagungs- und Veranstaltungsräume runden das Angebot ab.

Mehr Informationen: www.motorworld.de